Die Preisverleihung 2023

Wir verleihen den Deutschen Demografie Preis zum vierten Mal am 11. Mai 2023 im Spreespeicher in Berlin. Die festliche Gala bringt Expert*innen, Praktiker*innen und Entscheider*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen. Dadurch bietet die Preisverleihung für Einreicher*innen und Nominierte die einzigartige Möglichkeit, ihre Projekte einem breiten Fachpublikum bekannt zu machen und sich mit entscheidenden Multiplikator*innen zu vernetzen. 

Programm

18:30 Uhr

Sektempfang

19:00 Uhr

Begrüßung: Michel Abdollahi & Corinna Vogt, DB 

19:05 Uhr

Grußwort: Leonie Gebers, Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales 

Moderator

Michel Abdollahi​

Michel Abdollahi ist Conférencier, Fernsehmoderator, Journalist und Maler iranischer Herkunft aus Hamburg. Er wurde am 20. April 1981 in Teheran geboren. Seit 2000 ist er in der deutsprachigen und europäischen Poetry-Slam-Szene aktiv und gilt ihr als „Koryphäe“ (Hamburger Abendblatt). 2015 wurde er mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet, 2017 mit dem Gustaf-Gründgens-Preis. Beim NDR ist er Gastgeber seiner Talkshow „Käpt’ns Dinner“, die aus einem sowjetischen U-Boot im Hamburger Hafen ausgestrahlt wird.

Neben seiner Bühnen- und Fernsehtätigkeit engagiert sich Abdollahi für benachteiligte Jugendliche. Er unterstützt die Jugendbewegungen der Hamburger Poetry-Slam-Szene, veranstaltet Workshops und bringt dadurch Sprache, Poetry Slam und Theater als Mittel der Integration an die Schulen. Er ist Vorstandsvorsitzender von „Zweikampfverhalten“, einem vielfach ausgezeichnetem Anti-Aggressionsprogramm für Jugendliche.

Michel-Abdollahi_neu

„Ich freue mich jedes Jahr, Unternehmen auszeichnen zu dürfen, die sich für ein Miteinander von Jung und Alt stark machen. Dies ist ein wichtiger Baustein für die Zukunft unserer Gesellschaft!“

Michel Abdollahi
Moderator