"Wir brauchen ein größeres Engagement gegen Diskriminierung"

Der Kreis der Initiator*innen und Partner*innen des Deutschen Demografie Preises 2022 wächst. Besonders freuen wir uns, dass wir mit dem Diversity Lab in Berlin den perfekten Paten und Host für die Kategorie „Gelebte Diversity“ gefunden haben.

Geschäftsführer und inhaltlicher Leiter des Diversity Labs ist Ali Can, der persönlich eine große, authentische Expertise für das Thema Diversity mitbringt. Selbst als Asylsuchender mit seinen Eltern nach Deutschland gekommen, setzt er sich seitdem für Vielfalt, eine offene Gesellschaft, gegen Diskriminierung und ein besseres soziales Miteinander ein. Ali ist Sozialaktivist und Autor, hat 2017 die „Hotline für besorgte Bürger“, ein Bürgertelefon für Menschen, die Fragen zu Integration und Asyl haben, gegründet, ein gleichnamiges Buch geschrieben und 2018 mit dem Hashtag #metwo eine bundesweite Antirassismus-Debatte ausgelöst. 2019 hat Ali in Essen das VielRespektZentrum, ein Empowerment-Center für marginalisierte und diskriminierte Gruppen, gegründet.

Wir haben ihn gefragt, welche Ziele er mit dem Deutschen Demografie Preis verbindet, was Demografie mit Diversity zu tun hat und was ihn als Paten seiner Kategorie auszeichnet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden