Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Deutscher Caritasverband Düsseldorf e.V.

Kategorie: Integration, die gelingt
Laudation & Jury-Vorsitz: Jochen Kramer, IB Internationaler Bund

Den Juryvorsitz für die Kategorie „Integration, die gelingt“ übernahm der Internationale Bund – ein mit über 14.000 Mitarbeiter*innen großer und bundesweit tätiger Freier Träger der Jugend-, Sozial und Bildungsarbeit – in Person von Jochen Kramer. Gemeinsam mit der vierköpfigen Jury um Prof. Dr. Benno Hafeneger (Philips Universität Marburg), Dr. Türkan Kanbicak (Hochschule Fulda), Nils Reith (Geschäftsführer des Bundesverbands der Berufsförderungswerke) und Milkica Romic (Anwältin und Stadtverordnete in Frankfurt am Main) zeichneten Sie das Projekt „Bei Anruf Ausbildung…“ des deutschen Caritasverbands in Düsseldorf aus.

Dabei ist der Projekttitel wörtlich zu nehmen. Ein einfacher Anruf führt zu einem Vorstellungsgespräch, in welchem beidseitig überlegt wird, ob die Altenpflege für den Anrufer der richtige Beruf ist. Im Anschluss erfolgt eine halbjährige „Ausbildungsprobezeit“. So werden formale und bürokratische Hürden, die möglicherweise aufgrund fehlender Unterlagen o.ä. eine Ausbildung verhindern würden, umgangen. Auch das Formulieren einer Bewerbung ist nicht erforderlich. Mit diesem innovativen und niederschwelligen Zugangsweg werden nachweislich junge Menschen für den Beruf der Altenpflege gewonnen, darunter etwa 40% mit einem Migrationshintergrund. So wird der Business Case des Unternehmens auf idealtypische Weise mit Bürokratieabbau und gesellschaftlicher Teilhabe verknüpft. Das Projekt schafft darüber hinaus Möglichkeiten der Begegnung von Generationen und Kulturen und trägt so zu einem vorurteilsbewussteren Umgang aller Beteiligten bei. Die beiden Aspekte Demografie und Integration werden somit in dem Projekt auf idealtypischer Weise miteinander verknüpft, weshalb das Projekt zurecht in der Kategorie „Integration, die gelingt“ mit dem deutschen Demografiepreis ausgezeichnet wird.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an Stephanie Agethen, stephanie.agethen@caritas-duesseldorf.de